Ein Kreis ohne Anfang, ohne Ende. Ein beständiges Werden und Vergehen

Vom Wirken der Großen Göttin

große Göttin Manifestation allen Lebens Kreislauf des Lebens frauentempel
Große Göttin "Venus von Willendorf", (c) Xenia Meinert

Bereits vor mindestens 300.000 Jahren stand bei unseren Ahnen die Große Göttin im spirituellen Mittelpunkt. Unsere Vorfahren wussten, ohne zu wissen, dass SIE die Natur selbst symbolisierte. Durch ihr Wirken zeigte sich unseren Ahnen das Leben in seinen natürlichen Kreisläufen.

 

Ihr Wirken hat niemals aufgehört.

 

Die Große Göttin steuert Frühling, Sommer, Herbst und Winter, genauso wie das tägliche Wetter, Sonne, Wind, Regen oder Schnee.

 

Ihre Kraft sorgt für die Gezeiten der Meere, für die Strömung der Flüsse und Bäche, für die hier lebenden Fische. Die Vogelzüge im Frühjahr und Herbst werden durch sie gelenkt.

 

Die Große Göttin sorgt für das Wachstum aller Pflanzen, für den Bestand aller Tiere.

 

Als große Verwandlerin herrscht sie über Geburt, Leben und Tod. Den ewigen Kreislauf des Lebens. Einen Kreis ohne Anfang, ohne Ende. Ein beständiges Werden und Vergehen.

mehr lesen 0 Kommentare

Hast Du Fragen? Dann schreib mir gerne:

Wenn du diese Seite weiter empfehlen möchtest, einfach den Button klicken. Danke ~> sharing is caring 

~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Alle Texte hier dürfen von Herzen gerne geteilt werden.

 

Aber bitte immer unter Wahrung des copyright mit Angabe des Namens und der Homepage.

 

Die Texte auf dieser Seite sind, soweit nicht anders gekennzeichnet, mit meinem Herzblut entstanden.

Es handelt sich hierbei, um "geistiges Eigentum".

Das bedeutet, diese Texte unterliegen meinem Urheberrecht und sind somit gesetzlich geschützt.

 

Von Herzen danke, Mariella "Frau Blütenklang" ~

Priesterin der Göttin, Priesterin von Avalon

~~~~~~~~~~~~

 

 

Carola Mariella Renné  ~www.Bluetenklang.de ~

)O(

 

Copyright © 2016-2018  ~ made with infinite love by Mariella "Frau Blütenklang" ~ All rights reserved.