Was es bedeutet, ein Retreat zu besuchen

dasmariamagdalenaretreat
Fotocredit: Ben White ~ unsplash, danke (Bearbeitung by Mariella)
mehr lesen 0 Kommentare

Heute um 11:44

Solstice - Wintersonnenwende

solstice wintersonnenwende blütenklang frauentempel ahnenfeldheilung
Die Geburt des Lichts heute um 11:44 Uhr

Die Wiedergeburt des Lichts

 

Heute am 21. Dezember um 11:44 Uhr begehen wir die Wintersonnenwende.


Heute hat die Sonne ihren tiefsten Stand erreicht. In diesem Moment, in dem die Dunkelheit über das Licht zu triumphieren scheint, ist bereits der Wendepunkt erreicht. In dieser dunkelsten und längsten Nacht wird das Licht wieder geboren, das Licht dringt tief in die Dunkelheit ein und erweckt den Lichtsamen in allem. Die Rückkehr des Lichtes gibt so Kraft und Hoffnung

 

Für unsere Vorfahren war die Wintersonnenwende ein wichtiges Ereignis und die Nächte danach waren heilig. Es waren Weihe-Nächte, auch bekannt als Rauhnächte.

mehr lesen 0 Kommentare

Was bedeutet es, zu segnen?

Die Kraft des Segnens

Was bedeutet es, zu segnen?

 

Segnen kann als eine Qualität des Denkens und Fühlens bezeichnet werden. Wir erlauben uns in diesem Moment, unsere Gefühle in Bezug auf ein Ereignis, dass uns gerade oder früher auf irgendeiner Ebene verletzt hat, neu zu definieren. Das Segnen hilft uns somit, angestaute, alte Emotionen in unserem Körper  wieder in Fluss zu bringen, den Stau, die Blockade zu lösen und somit den Raum der tiefen Heilung zu betreten. Um unsere Gefühle in Fluss zu bringen, ist es notwendig, alle Aspekte unseres Schmerzes anzunehmen (zu segnen).

 

Alle Aspekte bedeutet, wir segnen die Ursache des Schmerzes oder der Emotion, diejenigen, die den  

mehr lesen 0 Kommentare

Vollmondin um 21:06 MESZ

 Vollmondin ~ Harvest Moon ~

 

Dies ist eine große Zeit. Seht die Geschehnisse am Himmel, wie der Mond im Schatten der Erde steht und erkennt das Thema des Fühlens und des Weiblichen in der Symbolik.

 

Die Mondin verschwindet und zeigt, dass das was dem bewussten Auge entschwindet, eine weitere und größere Wirkkraft bekommt in nächster Zeit. Sie zeigt, dass euer innerstes Fühlen tiefe Auswirkungen hat.

 

Sie weist euch daraufhin. Darauf folgt eine Öffnung in ein neues Sehen, ein gänzlich freieres Wahrnehmen.

 

Die Wesenheit der Mondin bündelt zusammen mit der Wesenheit Erde eine Kraft, die euch weitet in das Verstehen des Weiblichen, des Zarten. Gleichzeitig bekommt es eine neue Kraft, ist euch mehr denn je Führung...“ ~ Eva Denk 

 

 

 

Ich persönlich ehre  die heutige Vollmondin mit einem kleinen Ritual:

 

Heiliges Feuer, Trommeln, Räuchern, in die Stille gehen, dem Klang meiner Seele lauschen, mich fallenlassen und sehen, was sich zeigen will und dieses dankbar annehmen.

 

Gleichzeitig mit der  Vollmondin können wir heute eine Halbschattenfinsternis der Mondin beobachten.

Zu sehen in der Zeit von ~ 19:50 Uhr bis 22.00 Uhr im Südosten. 

 

Die heutigen Zeitqualitäten stehen für das Lösen von Altem, nicht mehr Dienendem, um sich für das Neue zu öffnen. Dieses ist ein guter Tag, um vor allem auch alte, emotionale Verletzungen loszulassen und zu heilen.

 

 

 

Blessings

Mariella 

mehr lesen 0 Kommentare

Die Kraft von Zeremonien

Sanft und leise, fast unbemerkt senkt sich die Stille des Abends über die Hektik des Tages.

 

Das Zirpen der Grillen erinnert an den Sommer, der langsam dem Herbst seinen Platz einräumt.

 

Mein heiliges Feuer, das Agnihothra, ist für heute erloschen. Ich weiß nicht, was in diesen Momenten passiert. Das Feuer, der Rauch haben eine magische Wirkung auf mich. Ich fühle mich zutiefst im Frieden. Meine inneren Wunden, die sich gerade die letzten Tage wieder so aufgerissen anfühlten, haben sich geglättet, geschlossen. Sie heilen in diesen Momenten der Stille.

 

Der Tag weicht nun endgültig dem Abend. Die heraufziehende Dunkelheit hüllt alles in ein weiches Tuch aus dunkelblauem Samt. Langsam beginnen die ersten Sterne am Himmel zu glänzen. Es ist Zeit, meine Trommel zu holen und mich so im Garten von diesem Tag zu verabschieden.

 

Gestern Abend wurde mir eine Frage gestellt: „Woran merkst du, dass du bei dir angekommen bist?“…

 

 

Am gestrigen Abend fiel es mir zunächst nicht ganz leicht, dieses zu beantworten. 

 

Jetzt, in diesem Moment, ist es mir ganz klar, es sind für mich diese kleinen Zeremonien im Tagesablauf.

Diese Zeremonien, das Leben zu feiern. Es sind diese Momente, in denen ich ganz bei mir bin. Ganz in meinem Herzen bin. Egal, welche  Herausforderungen da auch gerade in meinem persönlichen Umfeld sein mögen. Sie dürfen sein. In diesen Momenten spüre ich, weiß ich ohne zu wissen: hier bin ich zu Hause, hier bin ich ganz bei mir, fest in meiner Mitte, mit meinem Herzen zutiefst verbunden.

 

Sanft weht ein Hauch durch die Bäume, eine Fledermaus flattert im Garten über mich hinweg. Vermutlich sitzen die Waschbären aus Nachbars Garten im Gebüsch und beobachten mich…

 

Ich spüre den sanften Hauch der Göttin. Fühle, wie mich Ihr Hauch umweht und mich liebevoll durchdringt.

 

Die Große Mutter zeigt sich.

Das Tönen der Trommeln, der Herzschlag von Mutter Erde ist keine ferne Ahnung mehr. Die Trommel begleitet mich, ist in diesem Moment wieder Teil von mir.

 

Die Feuer brennen wieder.

 

Frieden ist.

 

Aho Mariella 

mehr lesen 0 Kommentare

Hast Du Fragen? Dann schreib mir gerne:

Wenn du diese Seite weiter empfehlen möchtest, einfach den Button klicken. Danke ~> sharing is caring 

~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Alle Texte hier dürfen von Herzen gerne geteilt werden.

 

Aber bitte immer unter Wahrung des copyright mit Angabe des Namens und der Homepage.

 

Die Texte auf dieser Seite sind, soweit nicht anders gekennzeichnet, mit meinem Herzblut entstanden.

Es handelt sich hierbei, um "geistiges Eigentum".

Das bedeutet, diese Texte unterliegen meinem Urheberrecht und sind somit gesetzlich geschützt.

 

Von Herzen danke, Mariella "Frau Blütenklang" ~

Priesterin der Göttin, Priesterin von Avalon

~~~~~~~~~~~~

 

 

Carola Mariella Renné  ~www.Bluetenklang.de ~

)O(

 

Copyright © 2016-2018  ~ made with infinite love by Mariella "Frau Blütenklang" ~ All rights reserved.