Maria Magdalena - Tempeltage

fotocredit: Hisu Lee, unsplash
fotocredit: Hisu Lee, unsplash

 

Registrierung geschlossen

 

30.10.2018 - 02.11.2018 ~ Bildungshaus St.Martin/Bernried ~ 

 

Stille ~ Meditation ~ der mystische See ~ Mantren singen ~ Trommeln ~  Feuer unterm Sternenhimmel ~ Berührungen ~ Bewegung ~ der Heilige Kreis von Frauen  ~ unendliche Liebe

 

 

Mit unserer spirituellen weiblichen Praxis umarmen und würdigen wir das natürliche Wesen des Weiblichen.

Es ist ein Weg, der uns in die Kathedrale unseres Herzens führt.

 

Es ist der Weg des Herzens jenseits aller kulturellen und religiösen  Ausrichtungen.

 

Mitfühlend, wohlwollend und warmherzig öffnen wir uns dem Sein, wie es sich zeigt.

Wir feiern und ehren die Schönheit und Einzigartigkeit jeder einzelnen Frau.

 

Diesen Raum, den wir so gemeinsam erschaffen, bezeichnen wir als Tempel.

Das erinnert uns daran, dass das Leben heilig ist.

Dass das Leben es wert ist, gefeiert und gewürdigt zu werden.

 

 

Auf diesem Weg, unsere ureigene weibliche Essenz wieder zu entdecken, werden wir gemeinsam in unserem Tempel praktizieren. Leiten lassen wir uns hierbei von Maria Magdalena und ihrer Botschaft

 

 

Musikalisch begleitet uns auf dieser Reise meine bezaubernde Yogini-Schwester  Esther  Gleede.  

 

 

Der Gartensaal des  "Bildungshaus St. Martin"  in Bernried am Starnberger See  wird für diese Zeit unser

heiliger Tempelraum sein. 

 

Während dein Blick sanft über die alten Bäume des Klostergartens schweift und direkt auf den See  fällt,

wird bereits tief in deiner Seele etwas berührt. 

 

Ein sanfter Klang erhebt sich aus dieser Tiefe und steigt sachte empor.

Fühle die Botschaft. 

Küsse dieses Gefühl mit deinem Atem.

Atme weiter und gib dem, was sich zeigt Raum.

 

Du bist nicht allein dabei.

Der Heilige Kreis der Schwestern ist an deiner Seite.

 

SIE ist an deiner Seite.

 

Immer 

 

~~~~~~~~~~~~~~~~

 

Schwester, sei willkommen.

Wir freuen uns so sehr auf dich! 

Mariella und das Blütenklang-Team  

 

 

Maria Magdalena – Heilige oder Hure?

 

 

Fast zweitausend Jahre wurde sie verleumdet, klein gemacht, verraten, missachtet. Jetzt aber ist die Zeit gekommen, die vielschichtigen Qualitäten, die Mirjam von Magdala für uns als Geschenk bewahrt hat, in uns selber zu entdecken.

Maria Magdalena ist in all den Verleumdungen, Anfeindungen, dem Schmerz präsent bei sich selber geblieben.

Ist in der Liebe geblieben.

 

Warum ist sie in der heutigen Zeit so gegenwärtig? Welche Botschaft ruft sie dir zu? 

 

Schwester, die Zeit kehrt wieder

  • Streife all die Schichten von Verurteilung, Scham, Schuld, Unsicherheit, Nichtgenugsein... ab.
  • Entkleide dich von all den alten Konzepten, die dein Strahlen verhindern.
  • Lausche deiner inneren Stimme.
  • Folge deinem Sehnen nach der wohltuenden, nährenden Wärme im Kreis der Frauen, der tiefen Verbindung von Herz zu Herz. Hier im Kreis, wo alles sein darf, du dich zeigen kannst, genauso wie du bist.
  • Spüre den Rückhalt deiner Schwestern. Hier, wo das weiche, warme, umhüllende, tragende Feld der Weiblichkeit wirkt.
  • Erinnere dich wieder an dein wildes, weibliches Potenzial.

Erinnere dich daran, wer du wirklich bist.

  

Mit unseren Übungen von Stille, Gesang, Lachen, achtsamen Berührungen, Meditation, Tanz  und Bewegung sind wir in der Tradition einer langen Reihe weiser Frauen, die die Geheimnisse der gelebten weiblichen Spiritualität für uns bewahrt haben. 

 

Uns erinnernd, wer wir wirklich sind, betreten wir das Feld der weiblichen Kraft und Führungsqualität und bringen so unsere ureigene weibliche Essenz als heilsames Geschenk in die Welt. 

 

Nimm deinen Platz im Kreis wieder ein. Du bist so sehr willkommen Schwester.

Die Welt braucht deine ganz besondere Medizin!

 

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~  

20 € von jeder Buchung gehen als Spende an einen Frauenverein in Berlin

 

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

 

Die Medizin

Manchmal Liebes, da bist du müde und ausgelaugt von den festgefahrenen Tagesabläufen des Funktionierenmüssens, fühlst du Druck und Enge, sehnst dich nach deinem ureigenen Raum, in dem du wieder klar atmen kannst.

 

Du spürst das Feuer der Veränderung, dieses tiefe Sehnen in dir.

 

Du willst die klebrigen, alten, unechten Kleider, die dein wahres Wesen verstecken, diesem heilenden Feuer deines Herzens übergeben.

 

Maria Magdalena weist dir mit ihrer Botschaft den Weg, die weiblichen Praktiken, um tief verwurzelt aus deiner gefestigten Mitte heraus wieder kraftvoll, frei und leicht das Leben zu umarmen und dich vom Leben tragen zu lassen.

 

Sie reicht dir ihre Medizin, damit du deine ureigene weibliche Essenz erinnerst und als deine Medizin in die Welt bringen kannst.

 

Maria Magdalena - Heilerin und Schamanin

 

Glaubenssätze, Erfahrungen, Überzeugungen… wo  dienen sie dir noch wirklich?

Sind die Dinge wirklich so, wie du sie durch den Spiegel von künstlichen, unbeseelten Konstrukten siehst?

 

Den Weg, den uns Maria Magdalena als Leuchtturm weist, ist auch der Weg der Heilerin, der Schamanin, deren Archetypus in jeder von uns lebendig ist.

 

Maria Magdalena weiß um die alchemistischen Mittel, sie weiß um das Geheimnis, Blei in Gold zu verwandeln.

 

Maria Magdalena hat ihr Herz immer offen gehalten, hat sich auf ihre wahre Essenz ausgerichtet. Immer wieder und wieder und wieder.

So hat sie sich und ihr Handeln auf das sogenannte Christusbewusstsein, die höchste Schwingung der reinen Liebe, in der sich alles im harmonischen göttlichen Einklang befindet, ausgerichtet.

In diesem Licht der Liebe ist alles ganz.

 

All die Verletzungen, schmerzhaften Erfahrungen durch patriarchalische Strukturen erkennt sie als nicht ihrer wahren Essenz zugehörig, ihr nicht dienlich.

Sie hat es gelernt, das nahezu unbemerkt wirkende Gift der patriarchalischen Denkmuster und Verhaltensstrukturen zu erkennen, es in sich mitfühlend in ihrem Herzen zu wandeln und als heilende Medizin nach außen zu geben.

 

Dies ist das Wissen um das wahre Geheimnis jeden Gifts. Jedes Gift trägt den Schlüssel zur Heilung in sich. Es ist eine Frage des Aggregatzustands, also der Form oder Schwingung, eine Frage der Sichtweise.

 

 

Der gemeinsame Weg

 

Genauso wie Du und ich, ist auch Maria Magdalena den schmerzhaften Weg der Erkenntnis gegangen. Angst, Wut, Enttäuschung, Verrat, Bigotterie… all das und mehr musste auch sie erfahren.

 

Und so wie sie, haben auch wir beide die Möglichkeit, hinter die, diesen Verhaltensmustern zugrundeliegenden seelenlosen, unechten Konzepte zu schauen.

 

Maria Magdalena ruft dir zu, dass auch du die Möglichkeit hast, dich mit diesem Kraftfeld, das unser Herz darstellt, wieder tiefer zu verbinden.

Mitfühlend, wohlwollend kannst du die Türen deiner Kathedrale des Herzens öffnen. Hier kannst du präsent sein mit allem, was sich zeigt.

Gerade auch in den Momenten, in denen es darum geht, das Unerträgliche zu halten, ihm Raum zu geben, ohne im Drama zu versinken, zeigt sich die weibliche spirituelle Führungskraft.

 

Auch du bist eine Alchemistin des Herzens.

Erinnere dich wieder an die Elemente, die dich unterstützen.

 

Feuer -  dein tiefes Sehnen geschürt u.a. durch den heiligen Zorn, die Stricke der klebrigen Konzepte auflösend

 

Wasser – die Kraft der Tränen, die inneren Orte des Schmerzes reinigend

 

Erde – dein heiliger Körper, der dir Impulse gibt

  

Luft - der Atmen, Licht ins Bewusstsein tragend

 

 

~~~~~~~~~~~~~~~

Wie konntest du jemals glauben, du bist klein, nicht genug, unbedeutend?

Lege ihn ab, diesen falschen Glauben.

 

Du brauchst dich nicht zu verändern.

Du hast alles, was du brauchst und bist bereits alles, um das es geht.

  ~~~~~~~~~~~~~~

 

Die Praxis

 

Wir beginnen den Tag in Stille mit Meditation und sanften Körperübungen.

 

Wir folgen unserer Führerin Maria Magdalena in einen Raum der tiefen Verbundenheit, indem wir uns jenseits von Worten und äußeren Belangen treffen.

Den Weg weisende Fragen lassen unseren Verstand in die Ebenen des tieferen Bewusstseins hinab gleiten. Diesen Raum des tiefen Bewusstsein durchforschen und durchleuchten wir mit dem Verstand des Herzens.

 

Atmend, tanzend, berührend, singend, lachend werfen wir Licht auf unsere dunklen Flecken, auf all das, was sich zeigen will. Sehen unsere ungesehen Schatten, umarmen sie liebevoll und holen sie so ans Licht.

 

Wir werden Zeit in der Natur verbringen, uns in einer Geh-Meditation in Stille von der Weisheit der Methusalembäume im Schlosspark von Bernried inspirieren lassen.

 

 

~ SAMHAIN ~ Die Schleier zur Anderswelt sind weit geöffnet ~

 

Zu SAMHAIN (Abend vor Allerheiligen) laden wir unsere Ahnen/Ahninnen ein, verbinden uns mit unserem Ahnenfeld, erhalten Impulse für die Heilung unseres Ahnenfeldes. Wir werden hier eine schamanische Schoßraumheil(ig)ung im Ahninnenfeld praktizieren. Dieser Abend endet mit einer Feuerzeremonie inkl. eines schamanischen Reinigungsrituals.

 

So lösen wir langsam Schicht um Schicht der alten, verklebten, belastenden Konstrukte. Lassen diese in der wohltuenden Wärme unseres Herzens unterstützt von der Glut des Feuers schmelzen  

 

Das bislang subtil wirkende Gift der patriarchalischen Muster wandeln wir um in heilende Medizin.

 

Uns jetzt erinnernd, wer wir wirklich sind, betreten wir das Feld der weiblichen Kraft und Führungsqualität und bringen so unsere ureigene weibliche Essenz als heilsames Geschenk in die Welt. 

 

 

Willkommen im Kreis der Maria Magdalena - Schwestern

 

 

 

~~~~~~~~~~~~~~~~~~

 

Tauche jetzt schon musikalisch ein in ihr Feld: Die Reise der Maria Magdalena. Berührend schön 

 

 

Über Mariella "Frau Blütenklang"

 

"Mariella ist eine Kriegerin des Herzens im Tanz der weiblichen Melodie. Danke." Marion M. aus Berlin

 

"Deine unglaubliche starke, ruhige Präsenz, dieses Shiva-Bewusstsein, mit dem du hier den Raum für mich hältst und gleichzeitig deine warme, weiche, hingebungsvolle, liebevolle weibliche Art. Für mich hast du die männlichen und weiblichen Anteile perfekt in Einklang in dir gebracht. Danke "  Andrea K. aus Deggendorf

 

"Du Liebe, Deine herzenswarme Art und deine achtsame Präsenz haben mich tief in mein weibliches Ahnenfeld eintauchen lassen. So konnte Heilung entstehen." Petra T. aus Rostock

 

"Liebe Mariella, 

die gestrige Reise, auf die du uns mitgenommen hast, schwingt auch heute tief in mir nach. Diese Energie gibt mir Kraft für den Fluss, in den ich gestern gestiegen bin. Sein weißes Rauschen ist mächtig.

Danke, dass du den Raum gehalten hast mit deiner Präsenz, den Schlägen deiner Trommel und deiner Liebe. Die Übungen haben sich so wundervoll gefügt, und die Krönung: das Ei.

Sei umarmt, sehr herzlich" Karin S. aus Berlin

 

"Liebe Mariella, die Ahnenfeldheilung hat noch sehr nachgeklungen - das war ein inspirierender Nachmittag" Susanne S. aus Berlin

 

 

~~~~~~~

 

Diese Tempeltage sind inspiriert von der Frauentempelarbeit  nach Chameli Ardagh, www.awakeningwomen.de

und  u.a.  dem "The Gospel of the beloved Companion" von Jehanne de Quillan. 

Diese fließen in meine schamanisch-heilenergetischen Praktiken ein, sich alle gegenseitig befruchtend und dadurch verstärkend. 

 

So ermächtigst du dich selber, in einem einzigartigen Erleben der Turm-Qualitäten, die Maria Magdalena uns übermittelt,  deine persönlichen Schätze an die Oberfläche zu tauchen und sie hier wohltuend in deinen Alltag zu integrieren und weiter zu reichen. 

 

 

~~~~~~~~~~~~~~~~~

Sharing is caring. Teile dieses Retreat. Klicke  dazu einfach auf den Button.

 

20 € von jeder Buchung gehen als Spende an einen Frauenverein in Berlin

 

Wenn du diese Seite weiter empfehlen möchtest, einfach den Button klicken. Danke ~> sharing is caring 

Hast Du Fragen? Dann schreib mir gerne:

Wenn du diese Seite weiter empfehlen möchtest, einfach den Button klicken. Danke ~> sharing is caring 

~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Alle Texte hier dürfen von Herzen gerne geteilt werden.

 

Aber bitte immer unter Wahrung des copyright mit Angabe des Namens und der Homepage.

 

Die Texte auf dieser Seite sind, soweit nicht anders gekennzeichnet, mit meinem Herzblut entstanden.

Es handelt sich hierbei, um "geistiges Eigentum".

Das bedeutet, diese Texte unterliegen meinem Urheberrecht und sind somit gesetzlich geschützt.

 

Von Herzen danke, Mariella "Frau Blütenklang" ~

Priesterin der Göttin, Priesterin von Avalon

~~~~~~~~~~~~

 

 

Carola Mariella Renné  ~www.Bluetenklang.de ~

)O(

 

Copyright © 2016-2018  ~ made with infinite love by Mariella "Frau Blütenklang" ~ All rights reserved.