Die Welten~Wanderin

Es ist die Dunkelheit, die mich erleuchtet


Ich bin eine Heilerin, ich bin eine Schamanin.

Ja, jetzt endlich gestehe ich es mir ein. 
Endlich spreche ich es aus.

Seit Jahren kreise ich um diesen dunklen, wunden Punkt in meinem Innersten herum.
Viele Wege haben mir die Richtung gezeigt. Ich machte Ausbildungen, erhielt Zertifikate, erhielt Einweihungen.
Sowohl auf der materiellen Eben, als auch von der geistigen Welt.

 

Schon immer war dieses Bewusstsein in mir verankert und wach. 
Diese, meine Sichtweise auf die Welt.
Schon immer lebte ich in dem Bewusstsein, dass alles: jeder Stein, jede Pflanze, jeder Käfer, jedes Tier ein beseeltes Wesen ist.


Ich nahm Dinge wahr, die andere scheinbar nicht sehen konnten.
Im Garten meiner Kindheit spielte ich nicht nur mit den Nachbarskindern. 
Nein, da war viel mehr.
Die Pflanzen und Käfer waren ebenso meine Kameraden wie auch meine Freunde aus einer materiell nicht fassbaren Welt. Wie gesegnet war ich, dass meine Mum diese offensichtlich auch sah, sich mit ihnen unterhielt, sie zum Essen einlud…

 

 

Es ist die Dunkelheit, die mich erleuchtet
Ich bin eine Heilerin, eine Schamanin, eine Reisende
Eine Reisende zu den geheimen Orten meiner Seele.
Ich bin eine Priesterin, die den Tempel der Göttin hütet. 
Von Anbeginn der Zeit bis heute und weiter bis zum Ende aller Zeiten.

 

Es ist die Dunkelheit, die mich durchleuchtet
Ich bin eine Heilerin, eine Schamanin, eine Kriegerin.
Ich stehe und halte das Licht der Dunkelheit.
Ich empfange die Geschenke, die sie mir bringt.
Die Klarheit, die Wahrhaftigkeit, die Demut vor dem unaussprechlichen Mysterium der Schöpfung.

In der Dunkelheit empfange ich diese Geschenke der Göttin. 

Ich bin eine Kriegerin ~ ich kriege

 

Es ist die Dunkelheit, die mich erleuchtet
Ich bin eine Heilerin, eine Schamanin, eine Magierin.
So, wie es mir mit meiner mütterlichen Blutlinie von Generation zu Generation in die Wiege gelegt wurde.
Vor euch allen, Mutti, Oma, Uroma, Urahninnen verneige ich mich in tiefer Dankbarkeit und Demut.
Durch euch bin ich. 
Durch mich lebt eure Weisheit fort.
Ab jetzt bin ich bereit und gebe diese weiter.

 

Es ist die Dunkelheit, die mich erleuchtet
Ich bin eine Heilerin, eine Schamanin, eine Schatzheberin.
Das kleine Mädchen erfuhr mit 5 Jahren, dass nicht alle Menschen die Welt als magischen Ort mit magischen Wesen sehen können.
Völlig verschreckt zog sie sich in ihr Innerstes zurück.
Völlig verschreckt verschloss sie all ihr Wissen, ihren Schatz in einer geheimen Kammer im tiefsten Keller ihres Herzens.
Und das Wissen um diesen Schatz schien so gefährlich zu sein.
Deshalb wohl hatten es ja schon die Mutter, die Oma, die Uroma weggeschlossen.
Nein, die Frauen in meiner Blutlinie sprachen nicht über ihr Wissen.
Um keinen Preis! Niemals!
Lieber verleugneten sie sich selber. Gaben sich selber auf.
Denn dieses Wissen war in der Tat gefährlich. 
Und die Blutlinie musste geschützt werden.
Und so sammelte auch das kleine Mädchen, das langsam größer wurde, über viele Jahre hinweg Erfahrungen, Verhaltensmuster und Glaubenssätze an. Diese häufte sie vor dem Tor zur Schatzkammer an, um den Eingang ein für alle Mal zu verbergen.

 

Es ist die Dunkelheit, die mich erleuchtet
Ich bin eine Heilerin, eine Schamanin, eine Königin.
So wie alle meine Ahninnen.
Und ja, jetzt ist die Zeit gekommen, diese Worte in die Welt zu tragen.
Lange kreiste ich um diesen Punkt.
Tauchte etwas in die Tiefe um sogleich wieder, verschreckt nach Atem schnappend, aufzutauchen.
Welche Ungeheuerlichkeit, diese Worte auszusprechen. Wie anmaßend.
Wer bin ich, mich selber so machtvoll zu sehen?

 

Es ist die Dunkelheit, die mich durchleuchtet
Ich bin eine Heilerin, eine Schamanin.
Das alles und doch gleichzeitig bin ich Nichts von all dem.

 

Es ist die Dunkelheit, die mich durchleuchtet
In all den Jahren, in denen das kleine Mädchen Erfahrungen wie bunte Blumen sammelte um diese anzuhäufen und so den Weg zur geheimen Schatzkammer zu verbergen, war dennoch immer dieses leise Glimmen da.
Es flackerte öfter einmal auf, um sofort wieder fast unsichtbar zu werden.
Dieses stete Glimmen in der Dunkelheit ließ sich aber nie völlig löschen.
Dieses Glimmen entspringt dem Heiligen Feuer, das durch den Atemhauch der Göttin entfacht wird.

Dieses Glimmen des Heiligen Feuers wird gehütet von der Dunkelheit. Und während ich es geschehen lasse, dass sich diese Dunkelheit immer mehr in mir ausbreitet, wird dadurch gleichzeitig das Feuer genährt. Und plötzlich durchbricht es die Dunkelheit, die sich zu einem Strahlen erhebt.

 

Das Heilige Feuer, das mein eigenes Strahlen ist, brennt wieder. Mächtig und stark. 🔥

 

Es ist die Dunkelheit, die mich erleuchtet
Ich bin eine Heilerin, eine Schamanin, eine Reisende, eine Priesterin, eine Kriegerin, eine Magierin, einen Schatzheberin, eine Königin.

 

 

Ich bin eine Welten~wanderin, 
Ich bin eine Welten~wandlerin.
AHO 
🔥

Hast Du Fragen? Dann schreib mir gerne:

Wenn du diese Seite weiter empfehlen möchtest, einfach den Button klicken. Danke ~> sharing is caring 

~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Alle Texte hier dürfen von Herzen gerne geteilt werden.

 

Aber bitte immer unter Wahrung des copyright mit Angabe des Namens und der Homepage.

 

Die Texte auf dieser Seite sind, soweit nicht anders gekennzeichnet, mit meinem Herzblut entstanden.

Es handelt sich hierbei, um "geistiges Eigentum".

Das bedeutet, diese Texte unterliegen meinem Urheberrecht und sind somit gesetzlich geschützt.

 

Von Herzen danke, Mariella "Frau Blütenklang" ~

Priesterin der Göttin, Priesterin von Avalon

~~~~~~~~~~~~

 

 

Carola Mariella Renné  ~www.Bluetenklang.de ~

)O(

 

Copyright © 2016-2019  ~ made with infinite love by Mariella "Frau Blütenklang" ~ All rights reserved.